Das Filtervlies einlegen

Die mitgelieferte Kernhülse in die Vliesrolle stecken. Die Kernhülse mit dem Filtervlies in den runden Ausschnitt in den Seitenteilen einlegen. Das Filtervlies muss von oben abgewickelt werden.

Die Schablone mit dem Schlitz nach vorne mit leichtem Druck unter den Querstangen durch den Vliesfilter führen. Die Krümmung der Schablone zeigt nach unten. Die Schablone ragt hinten aus dem Vliesfilter hervor.

Den Anfang des Filtervlieses zu einem Dreieck falten und ca. 10 cm durch den Schlitz der Schablone führen. Das gefaltene Vlies wieder ausbreiten.

Die Schablone mit den eingefädelten Filtervlies nach vorne durch den Vliesfilter ziehen. Die Schablone vom Filtervlies trennen.

Zum Fixieren des Filtervlies auf der Schmutzvlieswelle das Filtervlies mit Hilfe der Schablone in den Schlitz stecken. Auf einen parallelen, gleichmäßigen Zug achten.

Das Filtervlies ca. 2-3 Mal um die Schmutzvlieswelle wickeln. Dabei ist auf einen geraden Einzug zu achten. Die Schmutzvlieswelle in die Aussparungen der Seitenteile einlegen.

Die Durchflussmenge regulieren

Zum Regulieren der Durchflussmenge kann der Bypassschieber eingestellt werden.

  1. Die Flügelschraube des Bypassschiebers mit einer Umdrehung lösen.
  2. Den Bypassschieber auf die gewünschte Position einstellen.
  3. Die Flügelschraube des Bypassschiebers fixieren.
  • Durch das Öffnen des Bypassschiebers können höhere als die angegebenen Durchflussmengen erreicht werden. Das Filterergebnis wird schlechter.
  • Wenn der Bypassschieber bei normaler maximaler Durchflussmenge geöffnet wird, wird ein Teil des Wassers am Filtervlies vorbei geleitet. Das Filterergebnis wird schlechter.
  • Die Durchflussmenge durch das Filtervlies muss stets mindesten 1/3 der angegebenen maximalen Durchflussmenge betragen.

Das verschmutzte Filtervlies entfernen

  1. Das Filtervlies abschneiden.
  2. Die Schutzvlieswelle aus dem Filter entnehmen.
  3. Das verschmutzte Filtervlies seitlich abstreifen.

Tipp: Wenn sich das Filtervlies schwer löst, die Schmutzvlieswelle an dem Zahnrad nehmen und die gegenüberliegende Seite leicht auf einen harten Untergrund klopfen. Durch das Klopfen löst sich das Filtervlies.

Hinweis: Um Störungen zu vermeiden, muss das verschmutzte Filtervlies regelmäßig von der Schmutzvlieswelle entfernt werden.

Reinigung

Der Filter muss regelmäßig gereinigt und auf Fremdstoffe (z.B. Schnecken) untersucht werden. Sind Fremdstoffe im Filter kann dieser oder das Filtervlies beschädigt werden. Das Reinigungsintervall ist abhängig von:

  • Durchflussmenge
  • Art des Filtermediums (Salzwasser oder Süßwasser)
  • Verschmutzungsgrad der Aquariumsanlage

Das Reinigungsintervall darf 6 Monate nicht überschreiten.

Problembehebung

ProblemMögliche Ursache
Das Filtervlies wird nicht gerade aufgewickelt- Die Einlassverrohrung ist nicht gerade ausgerichtet.
- Der Vliesfilter ist nicht waagrecht ausgerichtet.
- Das Filtervlies ist nicht parallel in die Schmutzvlieswelle eingeführt und zieht schief.
Das an der Hinterseite austretende Wasser verursacht GeräuscheDer Vliesfilter liegt nicht mit der Hinterseite am Technikbecken an.
Die Schmutzvlieswelle springt, dadurch wird das Filtervlies nicht transportiertDie Konfiguration von Schmutzvlieswelle und Elektronikeinheit stimmt nicht. Siehe „Die Seite der Elektronikeinheit wechseln“